JR drives

Auto, Technik & Leidenschaft

Tieferlegung mit H & R – Federn bei meinem 120d

Trotz sportlicher Fahrwerksabstimmung habe ich mich entschieden, doch wieder H & R – Federn einbauen zu lassen.

Fazit: Ich bin sehr zufrieden damit!

Mein Wahl fiel auch diesmal wieder auf die Maße 50mm VA und 25mm HA. Diese hatte ich ja schon bei meinem ersten 120d einbauen lassen, allerdings nur in Verbindung mit den Seriendämpfern.

Mit der sportlichen Fahrwerksabstimmung machte der Wagen bzw. das Fahrwerk einen „unruhigen“ und „holprigen“ Eindruck, so z.B. bei stark beschädigtem Strassenbelag, Bodenwellen oder Bodenschwellen.

Der Wagen ist z.B. bei „steilen“ Bodenschwellen stark eingefedert, so dass ich aufgekommen bin. Das passiert jetzt nicht mehr. Da die Stöße nun besser aufgefangen werden, ohne dass es unkomfortabel ist.

Jetzt ist das Fahrwerk ganz klar härter, aber die Bodenunebenheiten werden geleichmäßiger aufgefangen. Von der Tiefe her ist es auch noch im gemäßigten Bereich, ich muss also nicht bei jedem Bahnübergang den Wagen vorsichtig rüberschieben. Fahrbahneinbauten in 30er Zonen sind bei normaler Geschwindigkeit auch kein Thema.

Rein optisch macht die Tieferlegung natürlich auch noch einiges mehr her, als die mit der sportlichen Fahrwerksabstimmung erzielten üblichen 15mm VA/HA.

Hier noch ein paar Bilder zur Ansicht:

Zunächst die Vorderachse:

Vorher:

Nachher:

Hinterachse:

Vorher:

Nachher:

Gesamtansicht:

Wie hier zu sehen ist, habe ich noch nachträglich den Dachkantenspoiler der Aeropaketes verbaut. Dazu aber mal Ausführlicheres mit Bildern in einem extra Beitrag 😉

« »

© 2017 JR drives. Theme von Anders Norén.