In meinem Urlaub hatte ich die Möglichkeit endlich die tomtom Benelux- und Frankreich-Plus-Karten zu testen.

Dabei hat mich die Plus Karte der Grande Nation in Paris durchaus überzeugt und auch sonst über Land weitestgehend einen guten Eindruck hinterlassen. Eher bedauerlich ist manchmal die schlechte Abdeckung was Strassennamen oder Schreibweisen angeht , die sich von den realen doch deutlich unterscheiden, was das Routenplanen erheblich verkomplizieren kann. Ebenfalls negativ sind mir die wenigen POIs in ländlichen Teilen Fankreichs aufgefallen. Wichtige Dinge wie Tankstellen und Parkplätze sind nur in Paris wirklich gut verzeichnet,… gerade auf den sehr guten Autobahnen mit den langen Abständen zwischen Tankstellen ist die Abdeckung sehr sehr schlecht, weil schlicht nicht vorhanden.

Die Routingperformance in Paris, ist für den Auswertigen durchaus zu gerbrauchen, man wird nicht wirklich in die Irre geführt, allerdings derjengie der sich in Paris auskennt, wird an dem Gerät verzweifeln…. da es durch die vielen Möglichkeiten sich durch die Stadt zu schlagen, laufend am neue berechnet. Ich habe nur aus Intresse an dem Verhalten des Gerätes den Ausschalter unberührt gelassen. Diese Effekte kenne ich allerdings auch aus Frankfurt und Stuttgart… also duchraus etwas womit man leben muß und auch kann.

Insgesamt hat das Gerät auf den langen Fahrten gezeigt, dass es auch längere Touren mit Zwischenzielen weitesgehend Problemlos bewältigt und für gute 300€ eine mehr als gute Naviagtionsleistung vollbringt.
Nach dem Urlaub habe ich es gewagt; und mittels tomtom Home auf die aktuelle Software Version 6.15 upgedated… ich hatte es bisher vor mir hergeschoben und die teilweise erschreckenden Forenbeiträge mit Sorge verfolgt. Doch nun war die Neugierde dann doch zu groß… also Gerät angeschlossen und Update drauf gespielt. Mit etwas Herzklopffen habe ich die lange Startprozedur verfolgt. Abgesehen davon, daß meine Favoriten und letzte Ziele gelöscht sind, macht das Gerät bisher einen guten Eindruck. Die Menus haben nun einen wesentlich wertigeres Erscheinungsbild und die zusätzlichen Optionen machen durchaus auch Sinn… allerdings habe ich bisher noch keinen Navigationstest machen können, kommt aber noch in der kommenden Woche.

Weiterhin bin ich von dem Gerät überzeugt, einzig die Freisprechanlage des neuen großen Go’s würde mich reizen… aber der Aufpreis ist gewaltig…

Nachtrag:

Ich habe nun die Naviagtionsleistung des tomtom 6.15 testen können. Ich meine die Sprachansagen kommen einen Tick früher als bisher. Das in einigen Foren bemängelte Ruckeln der Anzeige, stört mich nicht bzw. ich nehme es kaum war. Die schöneren Menus und verbesserten Funktion sind ein Upgrade wirklich wert!