JR drives

Auto, Technik & Leidenschaft

Fahrbericht BMW 330xd Touring

Meine Mutter hat als Winterauto einen E91 330xd Automatik mit dem 231PS Reihensechszylinder. Da der 3er ja technisch nicht so weit weg vom 1er ist, fühlt man sich auf anhieb relativ wohl im iDrive und in der Bedienung des Fahrzeugs.

Was einem als E87 Fahrer sofort auffällt ist der zweite, kleinere Bildschirm rechts neben dem Hauptschirm, so lassen sich diverse Ansichten oder auch Bordcomputer Infos dauerhaft neben dem Hauptbildschirm anzeigen (Navi Professional).
Der neue Aluminum 6 Zylinder ist wirklich eine Wucht. Im Allradmodell leider nocht mit der normalen 6 Stufen Automatik kombiniert, schiebt das Auto sehr wehement Vorwärts und nutzt erfreulicher Weise auch oft den Drehmomentberg ohne hektisch hin und her zuschalten. Auf der Autobahn sind laut Tacho gut 245km/h ohne großen Anlauf drin, wobei der Allrad hier etwas unrihger geradeaus läuft als das Heckgetrieben Pendant. Im Stadtverkehr tut man gut daran, des öfteren einen Blick auf den Tacho zu werfen, da man sehr schnell zu schnell unterwegs ist.
Auf Langstrecken macht sich der 6te Gang im Geräuschniveau sehr vorteilhaft bemerkbar, da eigentlich nur Windgeräusche in den Innenraum dringen, das Geräuschniveau des E87 wird weit unterboten.
Der Verbrauch liegt zwischen unter 8 und gut 10l was ich ich 231PS + Allrad + Automatik doch sehr ok finde.
Auf nasser Strasse bietet der Allrad sehr gute Traktion und auch in noch so forsch gefahrenen Kurven schiebt der BMW schlimmstenfalls ein kleines bisschen über die Vorderachse, was aber durch etwas mehr Gas sehr gut korrigiert werden kann. Die Fahrsicherheit liegt auf einem sehr hohen Niveau und auch die Bremsleistung ist der Motorleistung mehr als angemessen.
Die Optik des BMW E91 wird durch das verbaute M-Paket noch einmal unterstrichen, was die Front und das Heck des Fahrzeugs deutlich bulliger wirken lässt. Im Innenreaum gefällt der schwarze Dachhimmel und die Sportsitze, die sich perfekt an den Fahrer anpassen lassen. Einzig die Tatsache, dass die Sitzhöhe mit elektrischer Sitzverstellung nicht so weit nach unten reicht wie mit manueller Verstellung fällt hier negativ auf.
Alles in allem ist der BMW E91 mit dem 3,0l Diesel ein sehr agiles Fahrzeug mit dem sich wahlweise 600km Etappen auf der Autobahn oder auch kurvige serpentinen auf der Landstrasse bewältigen lassen.

« »

© 2017 JR drives. Theme von Anders Norén.