JR drives

Auto, Technik & Leidenschaft

iPod Schnittstelle im 1er

Heute war es dann soweit, ab zu BMW iPod Schnittstelle und Mittelarmauflage nachrüsten.

08:00 Uhr: Auftritt bei meinem Freundlichen. Auto abgegeben, und mit Firmen-Abschlepplaster zum Bahnhof gebracht, so ab 12:00 sollte der Wagen fertig sein.

15:15 Uhr: Zweiter Akt, ich tauche ohne Ankündigung beim Freundlichen auf – Guten Tag, ist mein Wagen schon fertig? Die Dame am Schalter leicht verwirrt, findet meinen Schlüssel nicht, bittet mich kurz zu warten

15:20 Uhr: Mein Auto befindet sich in der Waschbox des Freundlichen, ich war zwar erst gestern waschen, aber das kann ja nie schaden.

15:22 Uhr: Was ist wegen dem Preis vereinbart worden? Ich: unter € 700,-. Ergebnis: knappe € 692,-

15:23 Uhr: Ich endlich im Auto. Erstmal die Mittelarmauflage begutachtet, tolles Ding. Und dann kurz die iPod Schnittstellen Betriebsanleitung durchgeblättert. Nun ja, durchblättern ist hier nicht bildlich zu verstehen, sind ja nur 2 Seiten.

15:24 Uhr: iPod touch ans Kabel angehängt, beim Radio selbst auf AUX umgeschalten, iPod touch zeigt an: Zubehör angeschlossen. Das Gadget aus Cupertino, CA, ist hier doch etwas übergschnappt, nicht mein 118i ist hier das Zubehör.

Mit den Tasten 1 -5 werden auf die Funktionen Playlist, Artist, Album, Songs und Genre gesteuert, mit ‚m‘ wird bestätigt, die Pfeiltasten dienen dem Vor- und Zurückblättern. Das Display geizt nicht mit Informationen, längere Texte scrollen jedoch durch. Mit der Taste ‚SC‘ können die Mp3s mit Introscan durchgescrollt werden (wer benutzt das eigentlich noch?) und auf die für mich persönlich wichtigste Funktion umgeschalten werden, Shuffle. Dies wird im Display mit ‚RND‘ angezeigt.

Fazit: Den Einbau bekommt man jetzt nicht unbedingt für ’nen Appel und ein Ei, aber es zahlt sich aus. Die Geschwindigkeit der Schnittstelle ist überragend, beim Umschalten zum Radio und wieder zurück auf den iPod gibts es keine Verzögerungszeit, auch nach dem Einschalten des Radios wird sofort der zuletzt gespielte Song wiedergegeben. Klangtechnisch würde ich von einer Verbesserung ausgehen. Das mag jetzt nur subjektiv sein, denke aber doch dass eine digitale Übertragung zu meiner Harman/Kardon Anlage ein paar Vorteile bringt. Der iPod wird auch von der Schnittstelle während der Benutzung geladen. Noch ein nettes Detail am Rande: bei dem verwendeten Schnittstellenkabel das ins Handschuhfach ragt handelt es sich um ein Original-Apple-Dock-Connector-Kabel, und nicht um eine BMW-Anfertigung – deswegen auch der höhere Preis 😉


Dockconnector Kabel im Handschuhfach


1er wird als „Zubehör“ erkannt….


Steuerung wie gewohnt über das Radio.

« »

© 2017 JR drives. Theme von Anders Norén.