JR drives

Auto, Technik & Leidenschaft

BMW 325i Coupé – mit allen Sechsen!

Die Theorie des Motorenbaus ist mir noch aus Vorlesungen zum Thema Kolbenmaschinen bekannt, was aber BMW mit Alu, Magnesium und Stahl anstellt, das ist wirklich fantastisch. Auch wenn ich diesesmal „nur“ den alten 2.5 Liter Reihen 6-Zylinder mit 216PS fahren konnte, begeistert die Drehfreude dieses Benziners wirklich jeden. Der Motor hält sich dabei meist mit Geräuschen im Hintergrund, lediglich ein turbinenartiges Surren mag man auf ganz leisem Untergrund vernehmen. Erst wenn der Fahrer die vollen 218PS abfordert und dafür den Motor bis an den roten Bereich dreht, wird der Motor das bestimmende Element im ganzen Fahrzeug.


6 Zylinder tragen stolz die Chrom Niere


Zur Zeit der gelungenste BMW!

Danke der Optik des 3er Coupés lassen sich sogar echte BMW Gegner zu einem Lob hinreißen!

Leider war es kein Modell mit Automatik, doch mit dem manuellen 6 Gang Getriebe kann man ganz gut leben. Die Abstufung der Gänge macht den dritten Gang zum absoluten Spaßgang auf der Landstraße. Denn zwischen 3500 und 6500 geht dann jederzeit und unter sofortiger Umsetzung der Steuerbefehle vom Gaspedal die Post ab.


BMW – Bayerische Motoren Werke… joh Motoren können sie bauen!

Durchaus schick von der Optik her sind die 18″ Felgen und das Sportfahrwerk, doch für den Komfort sind beide absolutes Gift. Der Kombination kann man zwar nicht Mangelende Dynamik attestieren, Traktion und Kurvengeschwindigkeit sind spitze, doch auf kurze Stöße reagiert die Federung mit direkter Weitergabe an die Passagiere. Typische Querrillen wie auf Autobahnen werden zum Martyrium und an die Langstreckentauglichkeit mag man nicht glauben. Erfreulich dagegen war die Spurstabilität, trotz Mischbereifung.


Schicke 18″ Felgen, härter geht (n)immer! (Doch mit 19″!!)

Der Innenraum konnte durch den Serientrim nicht ganz so überzeugen, obwohl die Verarbeitung tadellos war und man nirgends auch nur das leiseste Knarzen vernehmen konnte. Dem Wagen steht Leder sicher besser, auch wenn es für den Fahrspaß nicht nötig wäre.


Bekannter Innenraum mit guter Verarbeitung

Die Sportsitze können dagegen als sehr gelungen bezeichnet werden, nicht nur ist der Verstellbereich ausreichend, sondern auch der Sitzkomfort ist deutlich besser als bei meinen Standardsitzen.


Sportsitze sind gelungen und die Ergonomie stimmt! Memory Sitze bei wechselnden Fahrern empfehlenswert!

Übrigens sitzen auch die zwei Passagiere im Fond bequem und bei einem normal wüchsigen Fahrer mit ausreichend Beinraum! Gegenüber dem Einser ist deutlich mehr Platz vorhanden und auch im Vergleich zum A5 macht das Coupé, was die Rückbank angeht, eine sehr gute Figur. Für vier Personen dürfte mindestens für einen Kurzurlaub genug Platz im Kofferraum zu finden sein.


Alltagstauglicher Kofferraum auch im Coupé

Das von mir gefahrene Fahrzeug kommt mit seiner eher geringen Ausstattung bereits auf einen Verkaufspreis von 37.000 Euro, was im Vergleich zu den auf Mobile.de gefundenen Modellen doch recht viel ist. In Wunschausstattung zusammengestellt würde das 325i Coupé laut Konfigurator 49.610 Euro kosten, allerdings noch mit Preisen auf Basis dieses Modelljahrs.


Getränkehalter im Ablagenpaket, sicher auch im Modelljahr 2009 mit dabei!

BMW wird nach der Sommerpause (August) mit der Produktion des Modells 2009 beginnen und in diesem Zug die Preise um 500 Euro anheben, sowie einige Ausstattungen ändern. An Farben wird es einige Neuerungen geben, so fallen das Grün und Spacegrau raus, dafür wird es zukünftig auch für das Coupé Havanna Metallic geben! 😉


Scheiben im Coupé sind Rahmenlos – Die Geräusche ab 200 km/h übrigens auch!

Ein Kritikpunkt bleibt auch diesesmal; die Rahmenlosenscheiben, die Geräuschkulisse bei höherem Tempo könnte nochmal deutlich niedriger sein, wenn die Scheiben Rahmen hätten (was zugegeben die Optik stören würde! Die serienmäßg verbauten Lautsprecher des Radio Business haben mit der sonst herrschenden Ruhe übrigens so Ihre Last, denn ihr Klang vermag den Raum nicht zu füllen, hier muß also ein Soundsystem her.


Radio Business im 3er Coupé, Musik klingt eher schwachbrüstig, iDrive wird aber nicht vermisst.

Fazit: Das 3er Coupé ist im Stand wunderschön, bezaubernd und ein hervorragendes Beispiel für Karosseriedesign. Der 2.5 Liter 6-Zylinder verwandelt diese Vorlage meisterhaft und treibt einem die Mundwinkel unwillkürlich mit jedem Meter nach oben!  So Would you buy one?… Yes I would and hopefully will!

Ich warte nun auf Rückmeldung und ein Angebot vom Vertragshändler. Die extra Kilometer zu diesem neuen Händler haben sich jedenfalls gelohnt, insgesamt macht dieser einen deutlich besseren Eindruck als der örtliche Betrieb. Ich denke ich werden in Zukunft Inspektion & Co dort durchführen lassen.


BMW 3er Coupé von seiner schönsten Seite!


Von vorne aber auch nicht schlecht…

Weitere Bilder finden sich wie immer in der Galerie.

« »

© 2017 JR drives. Theme von Anders Norén.