Im Gegensatz zu März, war der April deutlich reicher an Ereignissen rund um das Coupé.

Life Line - 325iA Coupé - April 2009

Life Line - 325iA Coupé - April 2009

Zunächst war es endlich möglich die Sommerreifen aufzuziehen, bei der Gelegenheit wurden auch gleich die Probleme mit der Werkstatt besprochen und Abhilfe sollte schon bald kommen.

Von der Optik gefallen mir die Sommerfelgen wirklich gut, der Fahreindruck hingegend sorgte bereits auf den ersten Metern für Unbehagen. Zwischen 80 und 100 km/h wirkt das Auto nun sehr schwammig und willkürlich in seinen Fahrwerksreaktionen, ich schiebe das ganze auf die Conti SportContact Reifen und wünsche mir meine Bridgestone vom Einser zurück!

Mit dem zweitägigen Werkstattaufenthalt sollten alle angesprochene Mängel behoben werden, soweit war dies auch der Fall. Auffälligste Besserung, die extremen Windgeräusche von der Beifahrerseite sind weg, dafür hört man nun andere Windgeräusche, die mich so langsam am Sinn von Rahmenlosenscheiben zweifeln lassen. Bis Tempo 180 ist nun aber ein weitgehend angenehms Fahren möglich, also will ich mich vorerst mal nicht beklagen. Anders bei den Motorgeräuschen, diese sind seit dem Werkstatttermin zwar erst einmal aufgetreten, dies spricht aber nicht gerade für die Wirkung der Entlüftung.

Einige größere Ausflüge haben diesen Monat für beachtliche Kilometer gesorgt, insgesamt über 2200 km. Dabei konnte unter Anderem auch die Spitzgeschwindigkeit des Fahrzeugs ermittelt werden, bei 265 km/h laut Tacho, läuft das Coupé in den Begrenzer. Erstaunlich auch auf den langen Fahrten, wie spritzig das 2.5 Liter Triebwerk sein kann, dank Sport Modus der Automatik, hat man selbst bei Geschwindigkeiten im 200 km/h Bereich noch ausreichend Reserven.  Der Verbrauch geht derweil wieder in Richtung 10 l/100km. Insgesamt bin ich diesen Monat sehr zufrieden mit dem Coupé, mal schauen was der Mai so bringt!