20150424_173041_Aegerta Path

530xd und der letzte Schnee in Arosa CH

Die ersten Kilometer im neuen (gebrauchten) 530xd sind absolviert, Zeit für eine erste Bilanz, ob sich die Erwartungen erfüllt haben?

Der allgemeiner Zustand bei 100.000km und 3 Jahren ist sehr gut. Man merkt dem 5er die ersten 3 Jahre seines Lebens nicht an. Wer nicht ganz genau hinschaut, meint einen jungen Gebrauchten vor sich.

Das Fahrwerk mit seinen unterschiedlichen Mode (ECO Pro, Comfort Plus, Comfort, Sport und Sport Plus) bietet eine guten Strassenlage für alle Gegebenheiten. Dabei fällt auf, dass der Fünf trotz seiner Größe und seines Gewichts, gerade im Sport und Sport Plus modus durchaus flink um Kurven zu scheuchen ist (sportliche Gangart nach Arosa CH und über Luziesteig gab Möglichkeit zur Überprüfung). Auf langen Strecken erweisen sich ECO Pro und Comfort Plus als sehr angenehme Einstellung. Windgeräusche sind übrigens kein Problem – bis 200 km/h herrscht einfach nur Ruhe.20150422_184604_Volksgarten St

Sehr positiv fällt auch das Abstandsregeltempomat auf, nicht nur führt es zu einer sehr ruhigen Fahrweise, es erweist sich auch im Stop&Go Verkehr als echte Entspannungshilfe. Selbst schlechtes Wetter (starker Regen) konnten dem System bisher nichts anhaben. Fehlerkennungen waren bisher nur auf Landstrasse mit Abbiegerspuren zu erkennen. Hier wird gelegentlich stark abgebremst, weil das System nicht erkennt, dass der Vordermann schon auf der Abbiegerspur ist.
Der Motor mit seinem 258 PS geht bis 120 stürmisch zur Sache, der Allrad sorgt dabei für sehr gute Traktion auch auf feuchter Strecke und das Getriebe schaltet ohne Rucken. Von 120 bis 200 km/h schiebt der 530 standesgemäss vorwärts und überwindet den Gegenwind ohne grosse Mühe. Reisegeschwindigkeit 200 km/h, kein Problem – leise und ohne grosses Aufsehen bewegt sich das Schiff über die Autobahn. Ab 200 km/h wird es dann etwas zäher – wobei das Jammern auf hohem Niveau ist.  Erfreulich ist auch, dass BMW dem Reihen-6-Zylinder den Sound nicht abgewöhnt hat, dreht man hoch verwöhnen die 6 Töpfe mit fast schon sportlichem Klang.

20150424_173108_Aegerta Path

Etwas nervig ist auch hier die Start-Stop Automatik – zwar funktioniert die deutlich besser als z.B. bei Citroen – dennoch beunruhigt manchmal das ruppige Anfahren nach einen kompletten Stop, als würde die Bremse nicht rechtzeitig lösen. In Kombination mit Auto-Hold und Abstandsregeltempomat kommt es ausserdem gelegentlich dazu, dass man ungewollt im Stop&Go losfährt, da man zu früh den Fuss ans Gaspedal setzt. Dank einem Software-Update durch den örtlichen BMW Händler, hat sich hier gefühlt aber auch etwas getan.20150422_184523

Positiv fällt dagegen das I-Drive auf – an die etwas geänderte Bedienung hat man sich schnell gewöhnt. Musik CDs werden flink auf die interne Platte gezogen, iPOD spielt ohne grosse Probleme und iPhone/Samsung Bluetooth Verbindung ist gar kein Problem.

Nicht ganz so begeistert bin ich von Connected Drive – nicht nur will BMW für 1 Jahr 199 Euro – nein es geht auch nicht in der Schweiz. Eigentlich unverständlich, dürfte doch einige deutsche Kunden auch mal in die Alpen mit dem BMW fahren?!? Hier muss ich mich bei Gelegenheit etwas genauer informieren, ggf. gibt es einen Ausweg.

20150515_192214

RDC – schwierige Geburt!

Weniger Begeisterung gab es in Bezug auf die Reifendruck-Sensoren. Da nicht ordnungsgemäss verbaut, sorgten diese für einen dreitägigen Werkstattaufenthalt. Offenbar ist es hier besonders wichtig, dass man auf die Teilenummer der Elektronikmodule achtet – andernfalls streikt das System. 36106798872 ist gültig ab 03/2014 (laut Leebmann24.de) – für Fahrzeuge davor ist hingegen  36106856227 die korrekte Nummer. Etwas traurig, dass weder BMW Händler noch mein freier Importeur zu der Diagnose fähig waren und ich das selber recherchieren durfte.

In den nächsten Wochen muss ich mich dann mal mit der Auswahl einer geeigneten BMW Werkstatt in der Umgebung (die letzte hat nicht gerade geglänzt!) sowie dem Kauf von Winterrädern beschäftigen.

Bleibt die „modifizierte“ Frage – so, would you buy one again?

Yes, Preis-Leistung sind super, Komfort und gelegentliche sportliche Bedürfnisse werden super erfüllt, Beladung und Ausstattung ohne Zweifel ausreichend. Mal schauen wie sich die Unterhaltskosten entwickeln.