20150523_135948_Lindenhof

Cayman GTS mit geänderter Front und grossen Felgen.

Zugegeben es ist etwas verrückt; da habe ich gerade erst den 530xd gekauft und nun mache ich einen Probefahrt mit einem Cayman GTS… es war auch mehr Zufall, nach einer hitzigen Diskussion im Büro über Sportwagen, musste ich mal ein paar Fakten schaffen.

Erstaunlich und etwas unerwartet hat das Porsche Zentrum direkt eine Probefahrt angeboten, ohne Nachfrage. Respekt Porsche!

Ursprünglich wollte ich eigentlich nur eine Cayman S fahren, doch der Verkäufer informierte mich, dass Sie fast nur noch GTS verkaufen, daher auch nur solche verfügbar haben. Also… rein in das Geschoss mit 340PS als Mittelmotor, Heckantrieb und Sportfahrwerk. Um übrigens eine Frage gleich vorweg zu beantworten, das gefahrene Modell als Vorführer mit 7500km auf der Uhr soll noch 89.000 CHF kosten – im Vergleich zu den anderen Ausstellungsfahrzeugen fast schon ein Schnäppchen. Unter 120.000 CHF wird es da schon schwierig!

20150523_130015

Schokoladenseite des 911er…

 

Womit wir eigentlich bei dem zweit grössten Nachteil des Cayman wären – er hat einfach kein 911er Heck… welches in der aktuellen Generation einfach genial aussieht!

20150523_135958_Lindenhof

Ok – kommt aber mit der 911er Optik nicht mit!

 

Die Verarbeitung und das Cockpit sind hingegen über jeden Zweifel erhaben. Die Sitzposition ist zwar tief aber sehr gelungen, die Sitze selbst für „breitere“ Hintern geeignet. Das Lenkrad mit Alcantara Bezug liegt hervorragend in der Hand und verbreitet Sportwagenfeeling schon im Stand. Übrigens, auch noch wichtig, man sieht auch als unsportlicher Mensch nicht aus wie ein Affe beim Ein- und Ausstieg aus!

20150523_140015_Lindenhof

Verarbeitung und Ergonomie sind über jeden Zweifel erhaben!

 

Noch sind wir keinen Meter gefahren… Schlüssel rein, umdrehen… ein Schauer läuft über den Rücken! Der Sportauspuff Sound ist genial. Egal ob mit oder ohne „Sport plus“ Modus… 100% Emotion, erneut Respekt Porsche!

Wer schon immer mal wie in Top Gear im Tunnel die Scheiben runterlassen wollte beim Beschleunigen… der Cayman GTS mit Swisspackage hat die richtigen Anlagen dafür – einfach geil!

20150523_140005_Lindenhof

Kleiner Kofferraum, Motor und jede menge Sound finden sich unter der Heckklappe

 

Soviel zum Sound – der übrigens bei 120km/h auf der Autobahn auch schon recht präsent ist, Unterhaltungen sind offenbar nicht erwünscht! Womit wir ehrlich gesagt auch schon beim grössten Nachteil des Cayman GTS sind – dieser mit Sportfahrwerk und ohne Dynamische Dämpfer, er ist halt in allen Lebenslagen hart gefedert. Querfugen auf der Autobahn, Gullideckel, Schlaglöcher. Wer mit dem Cayman GTS entspannt in die Berge will und dafür mehrere 100km Anreise hat, wird sich etwas mehr Komfort wünschen, in den Bergen angekommen zeigt sich dann die positive Kehrseite der Medaille. Die zwei Kofferräume (ein grosser vorne, ein kleiner hinten) erlauben übrigens die Mitnahme von ausreichend Gepäck für ein Wochenendtrip für zwei!

Zurück zum Fahrwerk… Strassenlage für Kurvenfahrt, über jeden Zweifel erhaben – einfach genial. Motorleistung mit 340PS Benziner (noch ohne Turbo) ist einfach genial, im Sport Plus Modus wird knallhart bis zum Begrenzer gedreht, ohne Ansatz geht es los und in allen Geschwindigkeitsbereichen ist der Vortrieb atemberaubend. Der zugehörige Sound erinnert an Le Mans Rennwagen und macht einfach Laune. Das Mittelmotorkonzept blitz in engen Kehren und Vollast am Kurvenausgang mit leichten Heckschwenks (eingebremst vom ESP) auf. Traktion ist in dem Auto in der Tat wieder ein Thema, es ist einfach immer genug Leistung da um die Räder an die Grenzen der Haftung zu bringen. Wer nun übrigens glaubt, er müsste den Porsche als Schaltwagen kaufen um sportlich zu fahren – den kann ich nur belächeln. Das Doppel-Kupplung-Getriebe ist unglaublich, die Gänge werden bei Bedarf derart sportlich geschaltet, dass es wohl kaum ein normaler Hobbyrennfahrer besser kann!

Die Bremsen packen sehr gut zu und lassen sich präzise zum Anbremsen an den Scheitelpunkt einer Spitzkehre aus >90km/h 😉 nutzen. Der Cayman GTS verleitet zum schnellen Fahren, langsam geht einfach nicht – die Beschleunigung macht süchtig, der Sound wirkt wie eine Droge die direkt auf den rechten Fuss wirkt. Respekt Porsche! War ich beim letzten mal 911er Cabrio noch enttäuscht von Vibrationen des Motors, agiert der Boxer im Cayman hingegen im Stand recht vibrationsarm und mit start-stopp kommt fast schon etwas von „Sparwillen“ auf.

So would you buy one? Hell, yes – unglaubliche Performance, unglaublicher Spass, allerdings sollte man sich die dynamischen Dämpfer gönnen und auch das Doppelkuplungsgetriebe – sonst wird der Spass recht schnell nervig. Wer auf die Optik vom 911er verzichten kann, der findet hier den idealen Rennwagen für den Hobbysportfahrer und vermutlich einen günstigen Klassiker!